Beiträge

Der Mensch als Schlüssel zum digitalen Wandel. Das Waldner Labor Fachsymposium 2019 in Isny

„Der Mensch als Schlüssel zum digitalen Wandel“ ist das Thema des WALDNER Fachsymposiums 2019. Ein hochspannendes Seminar für Architekten, Planer, Betreiber und Nutzer von Laboren. Ralf H. KOMOR hält am 10. Oktober 2019 in Isny einen Vortrag mit diesem interessanten Titel: „BIM als Basis für Prozessoptimierung und neue Geschäftsmodelle“.

Neue Impulse durch Interim Sales Manager: Resulting statt Consulting

Interim Sales Manager im Mittelstand:
Resulting statt Consulting.

Wie gelingt der geschäftliche Neustart in Zeiten der Digitalisierung?

Interim Sales Manager initiieren neue Geschäftsmodelle im digitalen Wandel und führen Vertriebsmannschaften zu alter Stärke und neuen Erfolgen. Vor allem für den Mittelstand wird das immer wichtiger.

Autodesk University Germany 2019: BIM als Basis für Prozessoptimierung und neue Geschäftsmodelle

Die Autodesk University ist die Konferenz für diejenigen, die die Welt um uns herum designen und gestalten. Am 15. und 16. Oktober 2019 treffen sich Anwender, Entscheider und Partner aus den Bereichen Mechanik und Maschinenbau, Bauwesen sowie digitale Medien und Entertainment auf der Autodesk University Germany in Darmstadt.
Ralf H. KOMOR hält auf Einladung von Autodesk den Vortrag „BIM als Basis für Prozessoptimierung und neue Geschäftsmodelle“.

Kurzes Erklärvideo: Was mache ich eigentlich genau?

Kurz, knapp und klar. In einer Minute erfahren Sie: Was mache ich? Was können Sie erwarten? Wie arbeite ich?

Durch die Selbstständigkeit wurde ich zum Tiger auf der Jagd

Ralf H. Komor ist Interim Manager, Buchautor und absoluter B2B Salesprofi. Vom Konzern bis zum kleinen Mittelstand profitieren Auftraggeber von seiner 30-jährigen Erfahrung aus nationalen und internationalen Projekten. In der Branche ist er als Vollblut Vertriebler anerkannt und leitet die DDIM.fachgruppe “Vertrieb & Marketing”. Zudem ist er Co-Autor für das Buchprojekt “Chefsache Interim Management”, das dieses Jahr im Springer-Verlag erschienen ist.
Im Interview mit division one spricht Komor über seine Erfahrungen, die er bisher in seiner Selbstständigkeit als Manager auf Zeit machen durfte und verrät wertvolle Tipps für Neueinsteiger auf dem Interim-Markt.

Unternehmensberatung vs. Interim Management – Eine Podiumsdiskussion des HEIDELBERG BUSINESS CLUB

Ralf H. KOMOR nimmt auf Einladung des HEIDELBERG BUSINESS CLUB im deutsch-chinesischen Innovationszentrum „ZGC InnoHub“ in Heidelberg am 04. Juli 2019 um 18.30 Uhr als Diskutant und Vertreter des Interim Managements an einer Podiumsdiskussion mit diesem interessanten Thema teil: Unternehmensberatung vs. Interim Management.

BIM als Basis für Prozessoptimierung und neue Geschäftsmodelle

BIM in der Fertigungsindustrie – Vision, Praxis, Impulse. Auf dieser Veranstaltung erfahren Sie am konkreten Beispiel, wie die Implementierung von BIM Prozessen helfen kann, mehr Projekte mit höheren Deckungsbeiträgen zu gewinnen. Erhalten Sie Einblick in Strategien und Umsetzung von BIM in anderen Unternehmen. Durch den Austausch mit anderen Entscheidern und durch die Podiumsdiskussion erhalten Sie außerdem Impulse wie Sie die BIM Reise beschleunigen können.

Neues Denken, agiles Arbeiten, eine noch höhere Kundenorientierung

Neues Denken,agiles Arbeiten,eine noch höhere Kundenorientierung.
Der Vertrieb im Business to Business steht vor gravierenden Herausforderungen.
Im Zuge des digitalen Wandels müssen Vertriebsprozesse komplett neu gedacht werden.
Sind Sie darauf vorbereitet?

Disruptive Innovation: „Viele haben das Konzept falsch verstanden“

„Disruptiv“ und „Innovation“ – die beiden Begriffe werden oft im gleichen Atemzug genannt, doch sie werden auch missverstanden und falsch verwendet. Harvard-Professor Clayton Christensen gilt als Erfinder der Theorie der disruptiven Innovation. Er zeigt sich erstaunt, dass seine Theorie auf alles Mögliche angewendet wird. Weder Uber, noch Tesla oder Airbnb zählt er zu den disruptiven Innovatoren.

Neue Geschäftsmodelle – BIM (Building Information Modeling) ist der Schlüssel zur Digitalisierung der traditionellen Baubranche

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Sie verändert und stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Diese erreichen auch traditionelle Branchen, wie die Baubranche. Hier wird die Digitalisierung vor allem durch eine neue Methodik, dem Building Information Modeling (BIM), getrieben. Jedoch sind die Auswirkungen dessen noch nicht umfänglich abzusehen. Sicher sei aber, dass sich auch Geschäftsmodelle verändern könnten und eventuell auch müssten.